Über mich



Als Lehrling in der Datenverarbeitung haben mich bereits sowohl die Programme als auch die Technik interessiert. Diese zu beherrschen und das Wissen zu vermitteln war schon da meine Leidenschaft. In meiner Zeit als Systemadministrator und Servicetechniker bemerkte ich, wie oft Berührungsängste und innere Blockaden so manchem Anwender das Leben schwer machten.
Das und die Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen waren die Auslöser in für meinen Weg als Coach.

Selbstbewusstsein stärken, Blockaden durchbrechen, Ängste auflösen und Motivationen wiederfinden sind meine Passion.

Damit Sie sich in Ihrem Alltag sicherer fühlen, leichter Entscheidungen treffen und Ihren Weg, sowohl bewusster als auch selbstbestimmt gehen können, dafür arbeite ich mit meinem ganzen Wissen und Können. Und das mit ganzem Herzen.

Über das Frauenförderwerk Dresden e.V. setze ich mich für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein. Gerade diese Kinder und Jugendlichen haben oft keine Chancen die eigene Entwicklung selbst in die Hand zu nehmen. Es fehlen ihnen die Ressourcen, das Wissen und die Zugänge. Hier ist mein Ansatz. Mit Film, Handy und Computer arbeiten wir am Selbst. Selbstbewusstsein, Selbstwert und vielem mehr. Im Ehrenamt für eine bessere Zukunft dieser jungen Menschen.

Um Kindern den bewussten Umgang mit der Technik und der globalen Vernetzung nahe zu bringen, biete ich ein Ganztagsangebot in der Grundschule an. Wir beginnen hier mit Grundübungen an der Maus und Enden in einem Erinnerungsfilm an die Schule. Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, wie aufgeschlossen lernbegierig und überlegt sie handeln.


"Das Siegle für Qualität Transparenz und Integrität steht für den Berufskodex in der Weiterbildung.
Dieser Berufskodex bietet die Basis dafür, dass professionelle Weiterbildende ihre Arbeit in Übereinstimmung mit beruflichen Qualitätsstandards und in persönlicher Integrität ausüben.

Die beteiligten Weiterbildungsorganisationen fördern auf diese Weise den offenen und vertrauensvollen Umgang aller am Markt Beteiligten, schützen die Entwicklung des Berufsstandes und weisen auf die Verantwortung und Verpflichtung des Berufsstandes gegenüber der Gesellschaft hin." GABAL e.V.



"Zertifizierungs-Siegel erhalten Ausbildungsinstitute, die eine Ausbildung nach einheitlichen Qualitätsmaßstäben anbieten und den jeweiligen Rahmenlehrplan des BDVT erfüllen, der auf dem jeweiligen Berufsbild aufgebaut und abgeleitet ist. Qualität in Training, Beratung und Coaching anzubieten ist eines der wesentlichen Ziele des BDVT. In der BDVT-Akademie arbeiten alle Institute deshalb nach einem einheitlichen Rahmenlehrplan und unterziehen sich und die Absolventen strengen Prüfungen.

    Die Rahmenbedingungen:

  • Ausbildungen (180 bis 220 Stunden – ca. 21-24 Tage) werden von Instituten der BDVT-Akademie derzeit für Business-Trainer, Verkaufstrainer, Business-Coach, Verkaufs-/Vertriebsleiter angeboten.
  • Fachtrainerausbildung: (100 Stunden - ca. 10 Tage) Methodisch didaktische Ausbildung für innerbetriebliche Fachkräfte. Sie wird firmenintern und in offenen Ausbildungen angeboten. " BDVT




Vereinbaren Sie einen Termin:


Über den Kalender können Sie einen persönlichen Termin festlegen.
Ein Klick für den ersten Schritt.